zur Navigation springen

Glücksburger Strasse : Verwirrter zündet Wohnung mit Pyrotechnik an

vom

Ein offenbar verwirrter Mann hat in Flensburg versucht, mit einem Silvesterfeuerwerk imaginäre Angreifer abzuwehren. Dabei geriet seine Wohnung in Brand.

shz.de von
erstellt am 09.Sep.2013 | 18:20 Uhr

Flensburg | Ein offenbar verwirrter Mann hat am Montag eine Erdgeschosswohnung in einem Flensburger Mehrfamilienhaus in Brand gesetzt Eine 29 Jahre alte Frau wurde während der Löscharbeiten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung aus einer darüberliegenden Wohnung gerettet und in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Polizeidirektion Flensburg mit. Das Gebäude wurde evakuiert. Der 52-jährige mutmaßliche Brandverursacher wurde festgenommen und sollte einem Amtsarzt vorgeführt werden. Nach Angaben der Polizei hatte der Mann versucht, imaginäre Angreifer mit Silvesterfeuerwerk abzuwehren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen