zur Navigation springen

Hafenspitze in Flensburg : Verpuffung: Eine Schwerverletzte beim Grillen am Hafen

vom

Beim Anzünden eins Grills kommt es zu einer Verpuffung. Eine Frau wird so schwer verletzt, dass sie in eine Lübecker Spezialklinik gebracht werden musste.

Flensburg | Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen, nun sieht man vielerorts die Menschen wieder beim Grillen. So auch Jahr um Jahr rund um die Flensburger Hafenspitze. Hier kam es am Freitagnachmittag gegen 17.30 Uhr zu einem tragischen und folgenschweren Unfall. Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr kam es zwischen dem Cafe „East Side“ und dem „Bellevue“ offenbar beim Versuch einen Grill anzuzünden zu einer Verpuffung. Drei Frauen wurde dabei verletzt.

Ersthelfer und Augenzeugen waren umgehend zur Stelle, setzten den Notruf ab und leisteten erste Hilfe. Seitens der Leitstelle in Harrislee wurden drei Rettungswagen der Flensburger Berufsfeuerwehr und das Flensburger Notarzteinsatzfahrzeug alarmiert und an den Unglücksort geschickt.

Während zwei der drei Frauen mit leichten Verbrennungen/Verbrühungen an Armen und Beinen davon kamen, erwischte es die dritte beteiligte Person erheblich schwerer. Die Frau erlitt nach ersten Informationen schwere Gesichtsverletzungen und musste vor Ort intubiert und künstlich beatmet werden.

Nach einer umfangreichen Erstversorgung kamen alle drei in die Notaufnahme der Diako. Die schwer verletzte Frau wurde noch am Abend in das Brandverletztenzentrum nach Lübeck verlegt. Eine Lebensgefahr konnte am Abend nicht ausgeschlossen werden, so ein Sprecher der Leitstelle Nord.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 24.Apr.2015 | 19:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert