Weiterbildung : Verjüngte Volkshochschule

Frohes Neues: Helmut Claas (links) und Klaus-Wilhelm Petersen bieten im neuen VHS-Semesterprogramm auch Kurse für Kinder. Foto: Walther
Frohes Neues: Helmut Claas (links) und Klaus-Wilhelm Petersen bieten im neuen VHS-Semesterprogramm auch Kurse für Kinder. Foto: Walther

Kinder und Politikinteressierte werden Freude am neuen Programm der Volkshochschule (VHS) haben, das morgen der Tageszeitung beiliegt. Das Semester beginnt am 26. Januar.

Avatar_shz von
06. Januar 2009, 12:14 Uhr

Flensburg | Die Volkshochschule verjüngt sich selbst. Sie öffnet ihre Türen nun für Kinder, die aus Karton filigrane Modelle bauen oder das Dänische beschnuppern möchten. Die Kleinen sollen sich ausprobieren, wünscht Volkshochschulleiter Helmut Claas. Ein "spielerischer" Zugang werde gewählt, erläutert Klaus-Wilhelm Petersen, zuständig für Sprachen.

Wenngleich sich die VHS typischerweise an Erwachsene richte, so gebe es Bedarf an Angeboten für Kinder, erklärt Helmut Claas. Der Neugier der Kleinen und der Not der Großen, Kinder stets sinnvoll zu unterhalten, begegnet die VHS mit einer neuen Reihe. "Ein Blick hinter den Vorhang" ist ihr Titel und gewährt Kindern Einblicke in die Berufswelt, lässt sie beispielsweise Polizei-Alltag erleben und Busse ins Depot zur Nachtruhe zu begleiten.
Sonderprogramm für Kindergartenpersonal
Mit einem Extra-Programm wenden sich acht Volkshochschulen im Land an das Personal in Kindertagesstätten, das sich etwa in Konfliktschlichtung weiterbilden lassen oder auch Entspannung erlernen kann. Die Häuser in Bad Segeberg und Flensburg initiierten die Fortbildung, "die anderen Volkshochschulen haben sich gern beteiligt", berichtet Claas.

Für Erwachsene bleibt Dänisch ein Renner, das großen Anteil am erweiterten Sprachkursangebot um 30 Prozent trägt, weiß Petersen. Englisch erfreue sich ebenso ungebrochener Beliebtheit. Auf Mitarbeiter im Gesundheitswesen zielt ein neuer Business-Englisch-Kursus. Arbeitsmärkte lassen grüßen.

Seminare in Gesundheitsthemen verzeichnen höchste Teilnehmerzahlen, vor allem beim weiblichen Publikum. "Glückshormone mit GeLaYo" heißt eine vielversprechende Neuerung - dahinter verberge sich "Gehen, Laufen, Yoga", löst Helmut Claas auf. Überwiegend männliche Interessenten ziehe hingegen Nachhilfe in EDV, darunter "Open Office", an.

Zum Semesterbeginn im Januar wird die VHS politisch mit einem Vortrag über Barack Obama am 28. und inkorrekt zuvor am 16. mit einem "vergnüglichen Abend über das Saufen".

"Die Innenstadtlage macht sich positiv bemerkbar", kommentiert Helmut Claas den Umzug der VHS in die Galerie, bedauert allerdings, dass gerade für Ältere noch nicht genügend "barrierefreie Räume" zur Verfügung stünden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen