zur Navigation springen

Verhandlung gegen frühere Harrisleer Kassiererin beginnt

vom

shz.de von
erstellt am 13.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Harrislee | In knapp zwei Wochen, am 26. August, beginnt vor dem Landgericht Kiel die Hauptverhandlung gegen die frühere Kassenleiterin der Gemeinde Harrislee, die in den ersten Jahren des vergangenen Jahrzehnts insgesamt 2,4 Millionen Euro unterschlagen haben soll. Das Geld ist bis heute verschwunden. Zur Anklage kommen jedoch nur 600 000 Euro. Insgesamt werden der Kassiererin 210 Taten zur Last gelegt. Die Strafkammer für Wirtschaftssachen hat bis Oktober acht Verhandlungstermine anberaumt. Das Verfahren war im Mai 2012 eröffnet worden - also zehn Jahre nach den ersten Unterschlagungen. Bürgermeister Ellermann ist erleichtert, dass die Hauptverhandlung endlich beginnt und hofft, dass dieses die Gemeinde belastende Kapitel in naher Zukunft abgeschlossen sein wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen