Unter Drogen am Steuer

23-28223293_23-56994511_1417184908.JPG von
16. April 2020, 17:33 Uhr

Flensburg | Am Mittwochvormittag führten Beamte des 1. Polizeireviers während der Streifenfahrt im Flensburger Stadtgebiet Kontrollen durch. Dabei wurden unter anderem zwei Männer im Alter von 33 und 25 Jahren sowie eine 26-jährige Autofahrerin kontrolliert, die unter dem Einfluss von Drogen fuhren. Bei dem 25-Jährigen steht der Entzug der Fahrerlaubnis wegen des Führens von Kraftfahrzeugen unter Drogeneinfluss bereits wegen zwei Verfahren in Dänemark bevor. Allen wurde die Weiterfahrt untersagt.

Der 33-Jährige habe aus der ersten Kontrolle nichts gelernt, so die Polizei. Er wurde das erste Mal um 9.34 Uhr in der Speicherlinie kontrolliert und drei Stunden später erneut aus dem Verkehr gezogen. Der erste Verstoß wird ihn rund 500 Euro kosten. Durch die zweite Kontrolle kommen noch einmal1000 Euro Strafe hinzu. Nach dem zweiten Stopp erklärte den Beamten, er habe nun verstanden, dass er nicht mehr fahren dürfe.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen