zur Navigation springen

Zwischen Sörup und Sterup : Unfall: Sechs Verletzte nach Zusammenstoß

vom

Zwischen Sörup und Sterup (Kreis Schleswig-Flensburg) übersieht eine Autofahrerin einen Kleinwagen. Auch Kinder werden verletzt.

Sörup | Bei einem Verkehrsunfall sind am Freitagnachmittag auf der Landesstraße 292 zwischen Sörup und Sterup (Kreis Schleswig-Flensburg) insgesamt sechs Menschen leicht verletzt worden, darunter drei Kinder. Zwei Autos waren an einer Kreuzung zusammengestoßen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 14.30 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt war ein roter Hyundai, besetzt mit zwei Erwachsenem und einem Kind, auf der Landesstraße in Richtung Sterup unterwegs.

Zur gleichen Zeit wollte die Fahrerin eines Opel Minivan aus der Bismarckstraße nach links auf die Landesstraße abbiegen. Dabei übersah sie offenbar den roten Kleinwagen, der in die Fahrerseite des Opel prallte.

Erst nach mehreren Metern kamen die Autos schwer beschädigt zum Stehen. Die Besatzungen von insgesamt vier alarmierten Rettungswagen und der Flensburger Notarzt kümmerten sich um die Verletzten. Sowohl die drei Insassen des roten Hyundai als auch die Fahrerin sowie zwei Kinder aus dem schwarzen Opel wurden in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert.

Polizei und Feuerwehr sperrten die Landesstraße für mehr als eine Stunde voll und leiteten den Verkehr um. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Autos wurden abgeschleppt.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Sep.2014 | 17:23 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert