zur Navigation springen

Zwischen Tarp und Flensburg : Unfall auf A7: Zwei Schwerverletzte

vom

Zwei Autos stoßen in der Nacht auf der Autobahn zusammen, fünf Menschen werden verletzt.

shz.de von
erstellt am 22.Nov.2015 | 09:38 Uhr

Tarp | Bei einem Zusammenstoß von zwei Autos auf der Autobahn 7 sind in der Nacht zu Sonntag bei Flensburg insgesamt fünf Menschen verletzt worden – drei von ihnen schwer. Ein Kleinwagen war aus noch ungeklärter Ursache in das Heck eines VW Passat geprallt.

Der Unfall ereignete sich gegen 1.45 Uhr zwischen den Anschlussstellen Tarp und Flensburg in Fahrtrichtung Norden. Nach ersten Erkenntnissen waren zu diesem Zeitpunkt ein VW Passat und ein Ford Fiesta in Richtung Flensburg unterwegs. „Vermutlich,“ so Feuerwehr-Einsatzleiter Jürgen Lieske, „fuhr der VW aufgrund eines Reifenschadens langsamer auf dem rechten Fahrstreifen“. Der in Dänemark zugelassene Ford prallte dann in das Heck des Passat. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW herumgeschleudert und blieb quer auf dem rechten Fahrstreifen stehen. Der Ford kam ebenfalls schwer beschädigt auf der Fahrbahn zum Stehen.

Die Rettungsleitstelle alarmierte insgesamt vier Rettungswagen, die Notärzte aus Schleswig und Flensburg sowie die Freiwillige Feuerwehr Tarp. „Zunächst hieß es, dass eines der Fahrzeuge brennen sollte“, berichtet Einsatzleiter Lieske. Dies bewahrheitete sich jedoch nicht, sodass die Feuerwehr lediglich die Unfallstelle absicherte, ausleuchtete und auslaufende Betriebsstoffe aus den Unfallwagen aufnahm.

In dem Ford Fiesta saßen vier Menschen, im VW Passat zwei. Sie wurden noch auf der Autobahn erstversorgt und anschließend teilweise in Krankenhäuser eingeliefert. Neben den drei Schwerverletzten gab es zwei Leichtverletzte, eine Autoinsassin blieb nach erster Einschätzung unverletzt.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten wurden der Stand- und Hauptfahrstreifen für rund zwei Stunden gesperrt. Zu Verkehrsbehinderungen kam es jedoch aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens in der Nacht nicht. Beide am Unfall beteiligten Autos erlitten einen Totalschaden und mussten abgeschleppt werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert