zur Navigation springen

Ausacker : Unerwarteter Wettausgang: Gemeindestraße ist trocken

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Anstatt sich über eine häufig überschwemmte Straße zu ärgern, wetten die Bürger auf ihren Zustand zu festgelegten Terminen. Diesmal hatten sie freie Fahrt.

Ausacker | Immer wieder wird die Gemeindestraße von Ausacker nach Winderatt nach ausgiebigen Niederschlägen überschwemmt. Die betroffenen Anwohner müssen dann einen für sie ärgerlichen Umweg fahren. Um aus diesem Umstand ein positives Gemeindeerlebnis zu machen, konnten auf dem Dorffest im vergangenen Oktober bereits zum zweiten Mal Tipps abgegeben werden, ob die Straße am ersten Sonntag im darauffolgenden Februar weniger oder mehr als die Hälfte überschwemmt sein würde. 56 Tippscheine enthielten die beiden Dosen nach Ende der Abgabefrist.

Am Tag der Entscheidung wanderte der lauffreudige Teil der Besucher als Gefolge hinter dem eigens benannten Wasservogt Joachim Adomeit zu der Stelle, an der mittels markiertem Seil der Überschwemmungsgrad festgestellt wurde. Nach der kompletten Überschwemmung im vergangenen Jahr, bei der das Ergebnis gerade noch ohne Wathosen ermittelt werden konnte, war die Fahrbahn in diesem Jahr unerwartet trocken.

Zurückgekehrt ins Gemeindehaus wurden zehn Gewinner aus der Dose mit den richtigen Tippscheinen gezogen. Die Preise reichten von Gutscheinen für Baumarkt, Gastwirtschaft und Supermarkt über Mettwurst bis hin zu Schokolade. Anschließend gab es leckere warme Suppe und Getränke.

Die Teilnehmer und die Gemeinde als Veranstalter waren sich einig, dass dieses Ereignis auch im nächsten Jahr wieder stattfinden muss.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Feb.2017 | 05:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen