Flensburger Bahnhof : Unerlaubte Einreisen

18 Personen im Alter von 14 bis 33 Jahren wurden ohne gültige Einreisedokumente am Flensburger Bahnhof aufgegriffen.

Flensburg | Am vergangenen Wochenende und am Montag, 29. Oktober,  hat die Bundespolizei bei Kontrollen in Zügen aus Dänemark und am Flensburger Bahnhof insgesamt 18 Identitätsfeststellungen durchführen müssen. Die Personen waren ausweislos bzw. hatten Dokumente dabei, die nicht für die Einreise in das Bundesgebiet ausreichten. Die Identitäten der Personen könnten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert