zur Navigation springen
Flensburger Tageblatt

22. August 2017 | 07:55 Uhr

Freienwill : Unbeschwerte Tage am Holmarksee

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

19 Kinder nahmen am „Zelten am See“ der DLRG-Jugend teil. In den Ferien werden wieder Schwimmkurse in der Seebadeanstalt angeboten.

Freienwill | Unter dem Motto „Kolumbus“ fand am Holmarksee wieder das „Zelten am See“ der DLRG-Jugend für Kinder statt. 19 Kinder bauten mit ihren Eltern die Zelte auf, bevor das erste Kennenlernspiel begann. Dann ging es ins Wasser. Mit Gegrilltem und Salaten stärkten sich die Kinder am Abend, um anschließend bei einer Rallye auf Schatzsuche rund um den Holmarksee zu gehen. An verschiedenen Stationen wurden Puzzleteilen vergeben, die als Hinweise zu einem Schatz dienten. Nach einem abendlichen Bad wurden am Lagerfeuer Stockbrot und Marshmallows geröstet. Nach einer mehr oder weniger kurzen Nacht konnte jeder einmal das Ruder des Floßes übernehmen, um einige Runden über den See zu schippern, und es wurde ein Wassertrampolin aufgebaut. Alle hatten wieder Spaß und fühlten sich durch die Betreuung der Jugend der DLRG Holmarksee gut unterhalten und aufgehoben.

Ein Ferienschwimmen bietet die DLRG jeden Sonntag von 10 bis 11 Uhr an. Unter Anleitung der Schwimmausbilder kann fürs „Seepferdchen“, „Bronze“ und weitere Schwimmabzeichen geübt werden. Für das Training wird 1 Euro je Teilnahme fällig. Der Eintritt zur Seebadeanstalt kostet extra. Bei Erfolgreicher Prüfung eines Schwimmabzeichens, kann die Urkunde mit Abzeichen gegen eine Gebühr erworben werden. Nähere auf www.holmarksee.dlrg.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen