Komödie von Molière : Unbequem und zeitlos: Premiere von „der Menschenfeind“ im Flensburger Stadttheater

Avatar_shz von 07. Februar 2020, 13:40 Uhr

Welchen Preis hat die Ehrlichkeit? Das ist eine der dringlichen, die Molière in seiner Komödie aufwirft.

Flensburg | Startschuss für die Komödie von Molière: „Der Menschenfeind“ wird am Sonnabend, 8. Februar, ab 19.30 Uhr im Stadttheater aufgeführt. Darum geht es: Alceste hat sich kompromissloser Aufrichtigkeit verschrieben. Jede Heuchelei, sei sie auch Diplomatie, lehnt er ab. In einer Gesellschaft, deren Umgang von Anpassung, Schmeichelei und Verstellung geprägt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen