Demnächst in Flensburg : Umgang mit der Corona-Krise: E-Scooter-Anbieter Bird in der Kritik

Avatar_shz von 16. März 2021, 18:15 Uhr

shz+ Logo
Der E-Scooter-Anbieter Bird stand im vergangenen Jahr für seine Firmenstrategie in der Kritik - wie wird es in Flensburg sein?
Der E-Scooter-Anbieter Bird stand im vergangenen Jahr für seine Firmenstrategie in der Kritik - wie wird es in Flensburg sein?

Ende März startet der E-Scooter-Verleiher Bird in Flensburg. In den vergangenen Monaten wurden Stimmen gegen die Firmenpolitik des Anbieters laut.

Flensburg | In der vergangenen Woche haben die E-Scooter des ersten Verleihs Flensburg erreicht, bis Ende März sollen weitere des Anbieters Bird folgen. Doch negative Schlagzeilen eilen dem Start des Unternehmens in der Stadt voraus: Bird soll im vergangenen Jahr zu Anfang der Corona-Krise fünf seiner insgesamt 15 Mitarbeiter in Deutschland kurzerhand entlassen h...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen