Zeugenaufruf für Flensburg : Überfall auf eine Fußgängerin in der Waldstraße

Die Kripo bittet um Mithilfe durch Zeugen.

Die Kripo bittet um Mithilfe durch Zeugen.

Die 37-jährige Frau war am frühen Sonntagmorgen in Richtung Nordkreuz unterwegs, als ein Unbekannter sie zu Boden stieß.

Avatar_shz von
09. Dezember 2019, 18:15 Uhr

Flensburg | In aller Frühe um halb sechs am Sonntagmorgen war eine junge Frau in der Waldstraße zu Fuß unterwegs in Richtung Nordkreuz. Auf Höhe der Waldschule soll ein unbekannter Mann sie plötzlich von hinten gepackt und in einen kleinen Verbindungsweg dort gezogen haben, teilt die Polizei mit. Die 37-Jährige ging zu Boden und schrie laut um Hilfe.

Täter soll zwischen 25 und 35 Jahre alt sein

Anwohner hörten das und riefen die Polizei. Diese sucht nun Zeugen, die zum Tatzeitpunkt verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Bevor die Polizei eintraf, konnte der Täter fliehen. Er wird als etwa 25 bis 35 Jahre alter Mann mit kurzen, sehr dunklen Haaren beschrieben. Er soll fließend Deutsch gesprochen haben.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen.

Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer hat zum Tatzeitpunkt eine männliche Person im Bereich der Waldstraße oder Eckenerstraße weglaufen sehen? Wer hat eine Person gesehen, die sich längere Zeit am besagten Ort aufhielt? Auf diese Fragen sucht die Kriminalpolizei Antworten und bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 0461-4840 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert