98,7 Prozent Zustimmung : Transfergesellschaft bei der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft kann starten

JulianHeldt_5837.jpg von 05. August 2020, 14:00 Uhr

shz+ Logo
Die halbfertige Ro-Pax-Fähre „Honfleur“ wurde jüngst an Siem verkauft. Ob sie in Flensburg zuende gebaut wird, ist offen.

Die halbfertige Ro-Pax-Fähre „Honfleur“ wurde jüngst an Siem verkauft. Ob sie in Flensburg zuende gebaut wird, ist offen.

Die ehemalige FSG-Beschäftigten müssen nun innerhalb von sechs Monaten einen neuen Job finden.

Flensburg | Rund 350 Beschäftigte der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft treten in eine Transfergesellschaft ein. Wie Werft, Betriebsrat und IG Metall in einer gemeinsamen Pressemitteilung erklären, stimmten 98,7 Prozent der Betroffenen für einen Wechsel. Eine Zusti...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen