Flensburg-Neustadt : Tischkicker für Jugendzentrum

maskottchen brasil 2014 frei

shz.de von
05. Juni 2014, 11:46 Uhr

Das Kicker-Turnier ist den Jugendlichen sicher. Pünktlich zur Fußball-Weltmeisterschaft (WM) hat das Jugendzentrum in der Neustadt 12 einen Tischkicker gewonnen und bereits erhalten. Die Trägervereine AAK und Projektgruppe Ausländische Arbeiterkinder bewarben sich bei einer bundesweiten Aktion eines Herstellers von Geld-Gewinn-Spielen um eines von 100 Spielgeräten.

Das Team in der Neustadt überzeugte die Jury mit zwei Ideen: Zum einen können Jugendliche aus allen Teilnehmerländern der Fußball-WM ein Kicker-Turnier ausspielen, zum anderen will das Team mit seinem neuen Homesoccer an öffentlichen Plätzen in Flensburg zum Kickern einladen.

Das Unternehmen aus Bingen hatte mit seiner Aktion „100 Soccer für Deutschland 2014“ Jugendliche in ganz Deutschland zu insgesamt 225 Bewerbungen angeregt. Die Konzepte konnten sich sehen lassen, teilte die Firma mit. So wollten einige ein Tischsoccer-Turnier im Dunkeln mit Leuchtfarbe veranstalten. Die Vielzahl kreativer Vorschläge hätte die Jury, zu der Rekord-Bundesligaspieler „Charly“ Körbel und Tischfußball-Weltmeister Chris Marks gehörten, vor eine schwere Aufgabe gestellt: „Ich war beeindruckt, mit wie viel Elan sich die Jugendlichen in die Aktion gestürzt haben. Von Videos über Foto-Storys bis hin zu selbst gebasteltem Kicker-Zubehör waren tolle Ideen dabei“, sagte „Charly“ Körbel und ergänzte: „Bei der großen Zahl guter Vorschläge kann das Jugendzentrum aus Flensburg stolz sein, zu den Gewinnern von ‚100 Soccer für Deutschland 2014‘ zu gehören“, so Körbel.

Mit der Aktion „100 Soccer für Deutschland 2014“ will das Unternehmen „zur wertvollen Arbeit von Jugendeinrichtungen beitragen“. Die Bewerbungen hätten deutlich gemacht, „dass oftmals nur alte oder defekte Geräte im Einsatz seien, weil das Geld für Neuanschaffungen fehle“. Alle beteiligten Jugendclubs und -zentren können sich auf www.100Soccer.de vernetzen und mithilfe der hinterlegten Kontaktdaten gemeinsame Turniere organisieren oder eine regionale Kickerliga ins Leben rufen.

Jugendzentrum AAK, Neustadt 12, E-Mail aakfl@foni.net, Tel. 0461-42282

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert