Tierliebe Autofahrerin

tante mass

von
13. März 2015, 14:36 Uhr

Bei meinem Spaziergang über den Twedter Plack am Wochenende wunderte ich mich, wieso eine Autofahrerin in einem silbernen Mercedes nur sehr zögerlich in eine Parklücke fuhr. Dort saß eine Krähe und ließ sich bei ihrem Mittagessen von der Autofahrerin überhaupt nicht beirren. Auch das Hupen der Fahrerin störte den Vogel nicht im geringsten. Erst als die Dame im Auto Zentimeter für Zentimeter auf die freche Krähe zufuhr und sie offenbar satt war, flog sie weg. So viel Tierliebe finde ich beeindruckend. Jemand anderes hätte die Krähe im Zweifel einfach überfahren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen