zur Navigation springen

Thomas Jensen wird zweiter Vertreter für Dollerup im Amtsausschuss

vom

Dollerup | Bei der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung Dollerup vor einem Monat kam die Wahl eines zweiten Vertreters für den Amtsausschuss nicht zustande (wir berichteten). Beim zweiten Anlauf im Landgasthaus Streichmühle wurde nun eine Lösung gefunden.

Für die SPD teilte Eduard Büll mit, der Ablauf der Wahlgänge im Juni sei nicht zielführend gewesen. Daher verzichte seine Fraktion nun auf eine Verhältniswahl und beantrage eine Mehrheitsentscheidung. Nach geheimer Wahl entfielen auf Thomas Jensen (KWD) acht Stimmen. Hermann Jacobsen (SPD) erhielt drei und wurde anschließend als Jensens Vertreter bestimmt. Bürgermeister Peter-Wilhelm Jacobsen, durch sein Bürgermeisteramt automatisch erster Vertreter der Gemeinde im Amtsausschuss, hatte eingangs mitgeteilt, dass es vieler Gespräche bedurft habe, um zu einem Konsens zu kommen.

Anschließend stand die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf die energiesparende LED-Technik auf der Tagesordnung. Auslöser war das Angebot einer 20-prozentigen Förderung durch das Bundesumweltministerium. Um die geforderte Mindestinvestitionssumme zu erreichen, vereinbarte Dollerup eine Kooperation mit Langballig, Munkbrarup und Wees. Von den 84 Straßenleuchten in Dollerup werden 59 umgerüstet. Die geschätzten Gesamtkosten dafür belaufen sich auf 35 000 Euro. Die Gemeindevertretung beschloss die Umstellung, genehmigte die Kooperationsvereinbarung und erteilte ihre Zustimmung dafür, das Vorhaben auszuschreiben.

Bei den Bau- und Wegeangelegenheiten ging es um eine Muldenrinne in der Hauptstraße. Sie soll auf einer Länge von 100 Metern in der Nähe der Kreuzung Nordstraße parallel zur Neuasphaltierung der Straße mit einem Kostenaufwand von 8000 Euro erstellt werden.

Zum Schluss sprach der Bürgermeister das Ergebnis des Zensus an. An der Einwohnerzahl von 1025 habe sich nichts geändert. Von den 507 männlichen und 518 weiblichen Bewohnern hätten 22 eine ausländische Staatsbürgerschaft.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Aug.2013 | 04:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen