zur Navigation springen

Tauchermuseum in Flensburg : Tauchfans aus ganz Deutschland in Fahrensodde

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Kleines Museums besteht seit einem Jahr

shz.de von
erstellt am 23.Okt.2017 | 10:40 Uhr

Anlässlich des einjährigen Bestehens des kleinen Taucher-Museums in Fahrensodde trafen sich rund 40 Mitglieder der Historischen Tauchgesellschaft in Flensburg. Sie kamen aus vielen Teilen Deutschlands. Doch auch weitere Interessierte nutzten die Gelegenheit, einen Blick auf Tauchausrüstungen (Foto: Uwe Gläser und Hans Joachim Richter, von links, mit russischen Tauchanzügen aus den 70ern und 80ern) zu werfen und mit Experten zu sprechen. „Wir haben das Museum um einen noch größeren Raum erweitert“, berichtete Museumsgründer Peter Kopsch, der mit der Resonanz auf das Angebot zufrieden war.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen