Tarper Schützen werden von neuen Majestäten regiert

<strong>Die neuen Würdenträger </strong>der Tarper Schützen in Reih und Glied. Foto: rw
Die neuen Würdenträger der Tarper Schützen in Reih und Glied. Foto: rw

shz.de von
08. Mai 2010, 08:22 Uhr

Tarp | Wie in jedem Jahr ermittelte der Schützenverein Tarp sein Königshaus durch das traditionelle Schießen auf den Königsadler. Begonnen hat das Königsschießen traditionell mit der Jugend. Nach vielen Schüssen auf den Adler stand Marvin Reimann schnell als Jugendkönig fest.

Spannend wurde es beim Schießen der Erwachsenen. Nachdem alle Flügel des hölzernen Adlers abgeschossen waren, ging es daran, sich in den Hofstaat zu schießen, indem man Apfel oder Zepter herunterschießt. Danach wurde dann endlich auf die Königswürde geschossen. Bei den Frauen fiel der Adler nach etwas mehr als zwei Stunden, und die Königin stand fest. Noch viel spannender war es bei den Männern. Die Schützen begannen schon früher auf die Königswürde zu schießen, der Adler weigerte sich jedoch lange, trotz frühem Kippen zu fallen. So zog sich das Königsschießen der Männer über drei Stunden hin, bis sich der Vogel seinem Schicksal ergab und fiel.

So stand letztendlich das gesamte Königshaus fest: Neuer Tarper Schützenkönig ist Wolfgang Treptow, als erster Ritter ging Heinz König aus dem Wettkampf hervor, zweiter Ritter darf sich nun Christian Kiersch nennen. Die neue Königin heißt Marlene Löhmer , ihr zur Seite stehen als erste Hofdame Wiebke Spangenberg und als zweite Hofdame Bente Schneider. Der Umzug und Kommers findet statt am Sonntag, 16. Mai, um 9 Uhr ab dem Schützenheim in Tarp.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen