Tarp : Tanzclub sammelt für Alexander-Behm-Schule

Spendenübergabe: Kirsten Johannsen (v.li.) und Vorsitzender Jürgen Schaal vom Tanzclub Tarp mit Schulleiter Gerhard Kirschstein und Michaela Dreesen vom Schulförderverein.
Spendenübergabe: Kirsten Johannsen (v.li.) und Vorsitzender Jürgen Schaal vom Tanzclub Tarp mit Schulleiter Gerhard Kirschstein und Michaela Dreesen vom Schulförderverein.

1615 Euro spendeten die Mitglieder des Tarper Tanzclubs aus Einnahmen ihrer öffentlichen Auftritte zur Unterstützung des Mint-Projektes der Alexander-Behm-Schule.

shz.de von
21. Februar 2017, 06:44 Uhr

Tarp | Eine Spende in Höhe von 1615 Euro übergab der Vorsitzende des Tanzclubs Tarp, Jürgen Schaal, in Begleitung der Kassenführerin Kirsten Johannsen im Rahmen des Tages der offenen Tür der Alexander-Behm-Schule (ABS). „Diese Summe haben unsere Mitglieder gesammelt, weil wir uns dankbar zeigen wollen. Wir dürfen ja die Räume der Schule für unsere Übungsabende nutzen“, erklärte Jürgen Schaal. ABS-Schulleiter Gerhard Kirschstein bedankte sich und gab den Scheck gleich weiter an die Vorsitzende des Schulfördervereins Michaela Dreesen.

Der Tanzclub Tarp wurde 1983 gegründet. Neben Standard- und lateinamerikanischen Tänzen werden auch deutsche und internationale Volkstänze getanzt. Mehrmals im Jahr treten die Tanzsportler öffentlich auf. In diesem Rahmen kam auch die Spende zusammen.

Die ABS wurde im Juli 2016 als Mint-Schule Schwerpunkte Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, ausgezeichnet. Im Zuge dessen erhalten die Schüler eine verbilligte Mint-Jahreskarte für die Phänomenta in Flensburg. Aus der Spende soll nun der Eigenanteil getragen werden, so Schulleiter Kirschstein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen