Weihnachtsmarkt : Südermarkt im Lichterglanz

Im Lichterglanz: Sönke Peters, Isabella von Philippovich und Christian Dewanger (v.l.). Foto: Euler
Im Lichterglanz: Sönke Peters, Isabella von Philippovich und Christian Dewanger (v.l.). Foto: Euler

Rechtzeitig zum Start des Flensburger Weihnachtsmarkts hörte es auf zu regnen. Die Stadtbläser auf der Südermarkt-Plattform bliesen "Alle Jahre wieder".

shz.de von
24. November 2009, 11:53 Uhr

Flensburg | Zwei wunderschöne, weiß gewandete blonde Engel lasen abwechselnd "Von drauß vom Walde komm ich her". Das kleine Weihnachtsdorf am Südermarkt war voll von Menschen, die sich den offiziellen Start des Advent in Flensburg nicht entgehen lassen wollten.
Stadtpräsident Christian Dewanger stimmte die Flensburger von der Galerie der großen Pyramide aus auf die Vorweihnachtszeit ein. Die Stadt habe einen wunderschönen Weihnachtsmarkt in diesem Jahr. Den Dank der Stadt richtete er an die Bundeswehr für wiederkehrendes Engagement, an die Stadtbläser für die Musik und vor allem an die Firma Fielmann für die Tanne, über die man "sehr sehr glücklich" sei. Zum sechsten Mal schenkt Fielmann der Stadt Flensburg einen Weihnachtsbaum: "Was wäre Advent ohne Tradition?", fragte Fielmann-Filialleiter Sönke Peters in die Runde.
15 Meter hohe Nordmann-Tanne
Isabella von Philippovich (FFT, Flensburg Fjord Tourismus) machte auf die neuen Angebote am Nordermarkt aufmerksam und dankte den Interessengemeinschaften der Innenstadt für ihre Arbeit am Rahmenprogramm des Weihnachtsmarktes. Doch auch dem Ordnungsamt und den Beschickern des Wochenmarktes sei zu danken; bis Weihnachten müssen sie sich den Südermarkt mittwochs und sonnabends mit dem Weihnachtsmarkt teilen.
1000 Glühbirnen illuminieren die 15 Meter hohe Nordmann-Tanne in diesem Jahr, und nach einem Countdown aller Besucher erstrahlte der Baum im Lichterglanz. Mit "Ohs" und "Ahs" und viel Applaus dankte das Publikum.
Bei den Lichtelementen am Straßenzug Holm / Große Straße spare man in diesem Jahr 90 Prozent der Stromkosten durch den Einsatz von LED-Technik, sagte Finn Jensen (FFT). Ökologisch sei auch der Belag aus Holzschnitzeln, der aus heimischen Bestand stamme und nach Ende des Weihnachtsmarkts bei den Stadtwerken verfeuert wird.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen