zur Navigation springen
Flensburger Tageblatt

11. Dezember 2017 | 20:16 Uhr

Streichquartett mit seltenen Werken

vom

shz.de von
erstellt am 16.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Munkbrarup | Das siebte und vorletzte Konzert des diesjährigen Musikfestivals der Angeliter Sommerkonzerte findet am morgigen Sonnabend ab 20 Uhr in der St. Laurentiuskirche zu Munkbrarup statt. Dieses Konzert ist einer der Höhepunkte der Konzerte in dieser Saison. Zu Gast sind mit dem "Weimarer Streichquartett" laut Mitteilung junge Spitzenkünstler am Beginn ihrer Musikkarriere.

Obwohl erst Anfang zwanzig, haben sie mit ihren Instrumenten bereits wichtige Einzel-Wettbewerbspreise errungen und vor einem Jahr ihr Streichquartett begründet, mit dem sie ihre eigene Vorstellung von innovativer Interpretation der klassischen Werke umsetzen wollen. Zu Gehör kommen selten aufgeführte Kompositionen der Streichquartett-Literatur: Quartett a-moll ("Ist es wahr?") von Felix Mendelssohn-Bartholdy, D-Dur von Peter Tschaikowsky und F-Dur ("unvollendetes" Quartett) von Edvard Grieg. Karten gibt es an der Abendkasse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen