zur Navigation springen

Steinewerfer im Damenmantel landet auf der Polizeiwache

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 28.Apr.2014 | 14:13 Uhr

Ein aggressiver Marokkaner im Damenmantel machte Sonntagabend in der Harrisleer Straße auf sich aufmerksam. Er bedrängte zunächst einen Passanten, der sich darüber wunderte, dass der junge Mann Steine bei sich trug. Weil er zuvor Scheibenklirren gehört hatte, informierte er eine Polizeistreife, die den 16-jährigen Tatverdächtigen stellen konnte. Er hatte nicht nur mehrere große Steine bei sich (die er wegwarf), sondern auch Scherbenkrümel von getöntem Sicherheitsglas. Wie sich später herausstellte, stammten die von einem gewaltsam geöffneten Mazda am Eckener Platz. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen fest und brachten ihn zur Wache. Hier beleidigte der junge Mann die Beamten mit Worten aus dem Sexualjargon und schimpfte auf die Stadt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert