Walzenmühle in Flensburg : Steffen Kopetzky liest aus seinem Roman „Propaganda“

Avatar_shz von 05. September 2019, 14:30 Uhr

shz+ Logo
Vor vier Jahren landete Steffen Kopetzky mit dem Roman „Risiko“ einen großen Erfolg bei Presse und Publikum.

Vor vier Jahren landete Steffen Kopetzky mit dem Roman „Risiko“ einen großen Erfolg bei Presse und Publikum.

Kopetzkys neuer Roman beschäftigt sich mit einem vergessenen Kapitel deutscher Geschichte.

Flensburg | Am Nachmittag des 25. August 1944 stürmte ein Trupp von etwa siebzig Mann unter der Führung des berühmtesten Schriftstellers das berühmteste Hotel der schönsten Stadt der Welt: Ernest Hemingway befreit mit seinen Freischärlern das Ritz in Paris und bestellt in der Bar, genau wissen wir es eben nicht, etwa siebzig Wodka Martini. Am nächsten Tag, dem 26....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen