Haushalt von Flensburg : Stadt erwartet deutlich geringere Steuereinnahmen

Avatar_shz von 16. Mai 2019, 18:29 Uhr

shz+ Logo
Bürgermeister Henning Brüggemann setzt bereits für Herbst auf eine „finanzpolitische Nachhaltigkeitsstrategie“.
Bürgermeister Henning Brüggemann setzt bereits für Herbst auf eine „finanzpolitische Nachhaltigkeitsstrategie“.

Die Steuern steigen, doch weniger als erwartet. Für die Finanzen der Stadt hat das gravierende Folgen.

Flensburg | Der Konsolidierungsbedarf des städtischen Haushaltes dürfte in den kommenden Jahren noch größer ausfallen als bislang gedacht. So legen es die regionalisierten Steuerschätzungen nahe, die diese Woche für die Jahre 2019 bis 2023 bekannt gegeben worden sind. Demnach dürften die Gesamteinnahmen an  Steuern bei den  Kommunen in Schleswig-Holstein zwar stei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen