Grundsteuerhöhung in Flensburg : Stadt bittet Hauseigentümer um Rücknahme von Widersprüchen

Im Frühjahr hatte ein Gericht die Erhöhung der Grundsteuer für rechtmäßig erklärt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
22. August 2019, 14:47 Uhr

Flensburg | Es ist das letzte Nachspiel im Streit um die Grundsteuer-Erhöhung der Stadt: Um „nicht unnötig weitere Kosten entstehen zu lassen“, wie die Stadt in einer Mitteilung schreibt, sollen Bürger, die gegen den...

brngFesul | sE ist sad ttzlee ilhpcNaes im irSett mu ide ErteheuGdrursnö-gunh dre Sta:td Um t„nhic ngniötu ewieter teKson stneeehnt zu ,len“ssa iew dei aStdt ni rneie tlinteguiM ,rcbiesth lenslo ,egrBür edi ngeeg end errheedendicubsstuG Wrcrhpsuide erbneho hebn,a rineh rpirhcseuWd ruhdc irfehchiltcs ulrnrEäkg reebgegün rde Sdtta ugresbnlF zzmeenüuhkncu.r

Mklautrseeg wra htcin ifrelhrcoge

Die attdS irewvest iedba fua eid agMuktselre von su„aH & n.Gud“r Dre ngrtEüimee ahtte enegg dei Erhgnhöu edr sdurruetnGe uzm Jaaurn 2701 eien aMguklsteer egr.dhufrhcüt eesDi Klaeg dwure ma .6 Mzrä 9021 ovr emd ecihsgsnliosw-tecehiSlHn iwgehcraelVustntrg .rnedteavlh sDa hGretci aht dei eaKgl bsewngeiae und dieba tedcluhi haeg,cmt ssda edi huhögErn erd dutGsneerur hurdc edi tadtS rnugeslbF äcrhmßtgei gsneeew .its saD rUitel sde rhectisGe sti nhca faAubl rde ciesmtlsRtiethfrt nnumher .iksärtgcfetrh nI blsnFergu ethat se 40010 üpedceWrrhis geneg die Egnueuh-utrdGsrrenhö gebg.nee

sileWee:nret snnuhGurhre-ugdErteö rwa crhetäßmgi

eiD eggen dne rcseenuuGdehtebsrid ngltenigeee erphdüerWics täneht stmoi nnieek ciuAshst fua Eofgrl dun ünedrw tehnlbgea erd,wne da eid crtnugdelhaRegs crhud sda tirUel stittbgäe ed,ruw teißh es ni eerin ltiuMtengi dre tt.dSa mdneI Brregü iehnr ipurserchdW neuheznrcmük llso der „wnaduAf rüf leal teSeni so rnegig iwe iölhc“gm hgletean dnu emideenrv ,wndeer adss „iöngutn rwiteee Knseot“ enhetsnet.

lninOe tah ied Sdtat deahr neein tderphnnceeesn cdkroVru sleettber.tgeil nI hsecs heocWn lnosel eid sdhipcbsehsrrWeueecdi cnah Abgnaen red dttaS ckchtersvi rndw.ee

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen