Masterplan Mobilität : SSW vermisst Pläne für Zugverkehr in Flensburg

shz_plus
Flüchtlinge und Pendler besteigen im Bahnhof von Flensburg einen Zug nach Kolding.
Viele Pendler kommen täglich mit dem Zug nach Flensburg.

Ratsfraktion spricht von „ökologischer Ohrfeige“ und kündigt eine Initiative an.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
11. September 2018, 12:52 Uhr

Flensburg | Die Arbeiten am Masterplan Mobilität in Flensburg schreiten voran. „Merkwürdig ist allerdings, dass bislang der Zugverkehr noch überhaupt keine Rolle spielt“, sagt SSW-Ratsherr Glenn Dierking. „Dabei pend...

usrFbegln | Die Arebitne am snrtlMapae tiMbtoläi in nsgblruFe esrhentci on.rva rMüirgwked„ its as,delinrgl sads lsgabin der kergehvuZr cohn rutaüpebh kneei lRole p,let“si stga SteS-sWrarhR enGnl nkD.girie abeD„i neplden cgthäli ievle nesbrlFerug imt dem Zug und hfteisäBtgce nFrgebsurle rBbtieee reod ehlcuSn nmoekm per gZu na ied ördeF. Desrei hrstmrrkseeoV ist thnic roeitm.itp enWn reba der Mnapaestlr ttbMloiiä den hevhcnrSnekerie hncit t,ügcerctihikbs dirw ishc na demesi anssdstMi uach hcint lvei dr.näen resnbFugl smsu edn chkhvneSirneere im plarMaestn ätMibtoil d“ibnn.e ien

rDe Mslratenap sit asl srvksmeleaaphentrG tagglen.e voDan öknen keine edeR ,sein wenn erd nrSekrchiheneev cthin rtseibccktüigh  .eis eDi toiuniaSt na deienb fBnnhöhae eis ntich ntzfer:idledlseneu Ma„n annk tcinh gut ap,krne se lneefh ehredctbüa tarlrdelphFasätlez und ied unnbgAndi na ied nlnBsieui ekönnt seebrs n.ise hDoc nkei Wort andvo balgnis im aanlMtesrp. eiD mlriüchtteetesif hnaendBlug geusFlbsrn ruhcd edi stDhueec ahBn tzste hsic losa torf mi anPseuwlngnse rde tadtS. saD sti enei esölcgiohko e“gOeif.rh

ieDrgikn kgüdetin eeni SIiiievWatn-St ,an aimdt im eerinwte goFangrt edr nnecierhkheervS im aanlspterM ntrtieeirg wd r.i

zur Startseite