Flensburg : SPD reagiert auf gefordertes Grillverbot an den Stränden

Avatar_shz von 13. August 2020, 17:27 Uhr

shz+ Logo
Auch am Ostseebad in Flensburg wird Müll gesammelt.
Ein gewohntes Bild: Müll am Strand von Ostseebad.

Nach den jüngsten Strandverunreinigungen forderte die CDU ein Grillverbot – nun bezieht die SPD Stellung.

Flensburg | Nach dem letzten Wochenende klagte die DLRG über eine starke Vermüllung der Strände und daraus entstandene Verletzungen von Badegästen. Die CDU forderte daraufhin ein Grillverbot an Flensburgs Stränden, um der Verschmutzung und den „ausufernden Grillfesten“ entgegen zu wirken. Die SPD kontert mit einer Pressemitteilung, die dem Vorschlag der CDU kriti...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen