Grossenwiehe : Sozialverband wächst weiter

Heinke Pries unterstützt den Vorsitzenden Horst Dreier als Stellvertreterin.
Heinke Pries unterstützt den Vorsitzenden Horst Dreier als Stellvertreterin.

25 neue Mitglieder in Großenwiehe. Hilfe in sozialrechtlichen Fragen ist mehr denn je gefragt.

shz.de von
06. März 2018, 13:26 Uhr

Der Ortsverband Großenwiehe im Sozialverband VdK hat im abgelaufenen Jahr 25 neue Mitglieder gewinnen können. Der Vorsitzende Horst Dreier konnte anlässlich seiner ersten Jahresversammlung ein positives Fazit seines ersten Jahres im Amt ziehen. Da in diesem Jahr bereits sechs Neuaufnahmen verzeichnet werden konnten, zählt man nun 158 Mitglieder. Hinzu kommen etwa 50 aus Nordfriesland, die offiziell diesem Ortsverband hinzugerechnet werden.

Ein Grund für den Zuwachs liege in den verstärkten Bemühungen, die Arbeit des Verbandes transparenter zu machen, merkte Dreier an. So stellt er neuerdings eine umfangreiche Informationsmappe zur Verfügung. „Man muss die Öffentlichkeit immer wieder informieren, was der VdK für die Menschen leisten kann.“ 70 Prozent der Neueintritte resultieren aus Problemen der Menschen mit der Rente. Sehr häufig spielt dabei eine große Rolle, etwaige Behinderungsgrade bei einer Erwerbsminderungsrente anerkannt zu bekommen. Hier hilft dann der Verband mit seiner Erfahrung und seinen Kontakten ebenso wie bei anderen sozialrechtlichen Belangen. „Wir wollen helfen, die Lebensqualität eines jeden Mitglieds zu verbessern“, umreißt Dreier das Ziel der Arbeit. Diese wird abgerundet durch ein breites Angebot für gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen.

Nachdem im Vorjahr die Stelle eines stellvertretenden Vorsitzenden nicht besetzt werden konnte, erhielt Dreier fast über das ganze Jahr Unterstützung von Heinke Pries. Sie wurde nun auch einmütig zu seiner Stellvertreterin gewählt. In Kürze wird Wolfgang Kübler als Beisitzer den Vorstand vervollständigen.

Die Schneelage erschwerte einen stärkeren Besuch der Versammlung, sodass viele Ehrungen nicht vorgenommen werden konnten. Deshalb erhält Elke Scheibl aus Flensburg die Urkunde und Anstecknadel für 25 Jahre Mitgliedschaft mit der Post.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen