zur Navigation springen

Mittelangeln : Sozialverband Satrup wartet auf 500. Mitglied

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Die Zahl der Mitglieder steigt stetig. Geschätzt wird die konkrete Hilfe aber auch das gesellige Miteinander.

Mittelangeln | „495 Mitglieder, Tendenz steigend“, freute sich der Vorsitzende des Sozialverband Satrup Rudolf Voß über die Mitgliederentwicklung. Auf der Jahresversammlung im Satrup-Krog sagte er voraus, dass er demnächst das 500. Mitglied wird begrüßen können.

Der Sozialverband hilft, berechtigte Interessen gegenüber Behörden durchzusetzen. So hat der Kreisverband im vergangenen Jahr über 785  000 Euro an Nachzahlungen für verweigerte Leistungen durchsetzen können. Beliebt ist der Sozialverband auch für seine geselligen Aktivitäten. Es werden gemeinsame Fahrten unternommen, gemeinsam gefrühstückt und Advent gefeiert.

Anerkennung für diese soziale Arbeit äußerte Mittelangelns Bürgervorsteher Bernd Karde und bescheinigte dem Sozialverband, ein wichtiger Teil der Dorfgemeinschaft zu sein. Karde sagte zu, dass 500. Mitglied gemeinsam mit Voß begrüßen zu wollen.

Der Aufbau einer Jugendgruppe sei leider mangels Interesse gescheitert, bedauerte Voß, freute sich aber darüber, dass die Satruper Arztpraxis Meyer/Eick als vorbildliche Arztpraxis vom Sozialverband ausgezeichnet wurde.

Kreisvorsitzender Uwe-Dieter May berichtet aus dem Kreisverband von 12  920 Mitgliedern. So vergangenen Jahr habe die Kreisgeschäftsstelle 13  176 Kontakte zu Ratsuchenden gehabt. May erinnerte an den 100. Geburtstag des Sozialverbandes, der in diesem Jahr gefeiert wird.

Ausgezeichnet für zehnjährige Zugehörigkeit zum Sozialverband wurden Lothar Kapitzke, Lilly Malone, Horst Marquardt, Lieselotte Petersen und Sönke Ullrich. Seit 20 Jahre dabei sind Siegfried und Käte Buss, Detlef Carstensen, Brigitte Fabian, Inge Hansen, Hanna Nielsen sowie Brigitte Szczygiel und seit 25 Jahren Gerhard Heitmann, Dorothea Jessen, Niko Möller. Hans-Heinrich Hansen ist seit 35 Jahren Mitglied und Hans-Werner Petersen seit 50 Jahren. Dem Vorstand gehören seit fünf Jahren Rudolf Voß, Anita Wedlich und Dorothea Oldhafer an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen