zur Navigation springen
Flensburger Tageblatt

12. Dezember 2017 | 05:51 Uhr

Soldaten-Gelöbnis auf Schloss Gottorf

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

155 junge Soldaten legen an diesem Donnerstag vor Schloss Gottorf ihr feierliches Gelöbnis ab. Die Festrede hält Ministerpräsident Torsten Albig. Das Lazarettregiment 11 aus Seeth (Kreis Nordfriesland) hat für die Feier diesen großen Rahmen gewählt, weil es das letzte Gelöbnis vor der Auflösung des Regiments zum Ende des Jahres ist. Neben 80 Rektruten aus Seeth nehmen auch 41 Rekruten aus der Flensburger Schule für Strategische Aufklärung und jeweils 17 aus dem Bataillon Elektronische Kampfführung in Stadum und aus dem Spezialpionierbataillon 164 in Husum teil. Die Bundeswehr rechnet mit insgesamt 800 geladenen Gästen und Angehörigen der Soldaten. Für die wird ein Busshuttle vom Flugplatz in Jagel aus eingerichtet. Der Museumsbetrieb auf Schloss Gottorf soll durch die Veranstaltung, die von 14.30 bis 15.30 Uhr dauert, nicht beeinträchtigt werden.

Ableitung für die Arbeit in Archiven



Das Landesarchiv Schleswig bietet das Seminar an „Arbeiten im Archiv“ am Freitag, 29. August, von 14 bis 17 Uhr im Prinzenpalais, Gottorfstraße in Schleswig. Der Kursus richtet sind an Ortschronisten, Heimat- und Familienforscher, für die die Arbeit an archivalischen Quellen ein besonders interessanter Abschnitt bei der Beschäftigung mit historischen Themen darstellt. Doch wie gelangt man an diese Quellen? Die Seminarveranstaltung will hierzu grundlegende Kenntnisse vermitteln, die eventuell bestehende Hemmschwellen vor einem Archivbesuch beseitigen und den Einstieg in eine ertragreiche Archivarbeit erleichtern sollen. Ein wesentlicher Teil des Seminars ist dem Kennenlernen von Recherchemethoden gewidmet. Kursleiter ist der freiberufliche Historiker Jörg Rathjen. Die Kosten betragen 15 Euro. Anmeldung bei Sonja Clausen unter Tel. 046 21 / 86 18 - 37 oder per E-Mail an: sonja.clausen @la.landsh.de.

„Floatwork“: Abend mit Musik und Poesie



Mit ihrem Programm „Floatwork“ gastieren Richard Wester und Wolfgang Stute am Freitag, 29. August, in der Event-Scheune auf Wittkielhof. Ab 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) präsentieren die beiden Künstler mit Saxofon und Flöten, akustischen Gitarre und Perkussion einen Abend voller Poesie und Melodien. Als Musiker erhielten beide den Deutschen Kleinkunstpreis. Karten zum Preis von 19,50 Euro sind im Vorverkauf unter ✆ 0 46 42 / 92 05 35, info@wittkiel-events.de erhältlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen