Esgrus : Solar-Strom vom Scheunendach

shz+ Logo
Zufrieden mit ihrer Entscheidung: Gesine Berendson (v.l.) und Carmen Kühl mit Volker Schulz und Holger Hartwigsen.
Zufrieden mit ihrer Entscheidung: Gesine Berendson (v.l.) und Carmen Kühl mit Volker Schulz und Holger Hartwigsen.

Die Photovoltaikanlage auf dem Scheunendach des Montessori-Bauernhofs in Atzbüll liefert Strom für die Bewohner und das neue E-Auto.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
22. November 2018, 16:43 Uhr

Esgrus | „Das ist eine gute Sache und passt zu uns“, sind sich Gesine Berendson und Juniorchefin Carmen Kühl vom Montessori-Bauernhof in Atzbüll einig. Gemeint sind das neue E-Auto und die Photovoltaikanlage auf ...

srEgsu | aD„s tis enei eugt caeSh ndu satps zu “nu,s ndsi schi neGsei oernsenBd udn nuiirhoeJcfn enrCma hlüK ovm nrtieass-BhoonufrMoe in bAlütlz inge.i temeniG isnd asd nuee Etu-Ao und die aotPleatvakonighol auf med nncchaeSd,euh die nde trSom frü asd uzhargFe .etrlife Es gitb ieen ainetEL-,asdot nned den neebid aFeunr tis ieahNctiahgtkl ihwcit.g eiS eigennager sihc ßdearume für nde tUzhsteumclw ndu die neufnJördrgue.gd

sDa oE-Atu ath eien Rewceteiih ovn 003 neorKmitel. eE„ni Luagdn trhice rüf ivlee arntehF chrdu den ,ei“rsK agts eaCmrn Klh,ü die shuchhliapcät mti dem outA ä,trfh mu nedrKi und lJidgeeuhcn uz Hesua zu cnuhbese dreo sei zu gtNansbogaenetmtcaih uz dreerfnbö dnu esandheßnlci werdei ncha saHeu uz bnginer.

Dei gollraSaaen ufa edm edhnuneahcSc iefertl enie tuegnsiL onv zhne iatwtKlo udn ttgär rpdchetnnsee uazd e,bi edn vmcreharbutSor esd shuerfaeBon uz eedirerunz. üFr edi bneied uaenrF ien sW,gina hdco ise sidn zbeüurtge vadon, dass ihcs rhei nitoIvnseit tlazsuha udn izctlethl der wemUlt ugzeut m.kmot

zur Startseite