Bahnhof Flensburg : Sohn hilft Vater aus der „Patsche“ und erspart ihm Gefängnisaufenthalt

Avatar_shz von 12. Mai 2021, 09:59 Uhr

shz+ Logo
Der Mann konnte seinerzeit eine Geldstrafe in Höhe von 450 Euro nicht zahlen und wurde von einer Staatsanwaltschaft per Haftbefehl gesucht.
Der Mann konnte seinerzeit eine Geldstrafe in Höhe von 450 Euro nicht zahlen und wurde von einer Staatsanwaltschaft per Haftbefehl gesucht.

Gegen den Mann lag ein Haftbefehl vor wegen vorsätzlichen Führens eines Kraftfahrzeugs ohne Fahrerlaubnis.

Flensburg | Dienstagmorgen gegen 8 Uhr kontrollierten Bundespolizisten den Intercity Einreisezug aus Dänemark nach Ankunft im Bahnhof Flensburg. Dabei fiel das Augenmerk der Beamten auch auf einen 43-jährigen Mann, der sich zwar ordnungsgemäß ausweisen konnte, doch nach Abgleich seiner Personalien mit dem Fahndungssystem zu verhaften war. Eine Staatsanwaltscha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen