Sky-Neubau lässt auf sich warten

Blauer Himmel über dem Sky-Markt: Abriss und Neubau lassen seit Monaten auf sich warten. Foto: dewanger
Blauer Himmel über dem Sky-Markt: Abriss und Neubau lassen seit Monaten auf sich warten. Foto: dewanger

Keine Bautätigkeit am Twedter Plack / Abrissgenehmigung schon im Februar erteilt / Eröffnungstermin Ende des Jahres ist nicht zu halten

shz.de von
02. August 2011, 06:36 Uhr

Flensburg | Am 30. April war letzter Verkaufstag, danach machte der Laden dicht. Alle Planungen waren genehmigt worden, bis Ende des Jahres sollte zwischen Marrensdamm und Fördestraße ein nagelneuer Sky-Markt errichtet werden. Doch bis heute ist nicht viel geschehen am Twedter Plack. Trotz einer schon im Februar erteilten Abrissgenehmigung steht der deutlich in die Jahre gekommene Flachbau immer noch. Dabei soll das komplette Grundstück frei geräumt werden, damit hier ein zeitgemäßer Einkaufsmarkt und eine große Zahl an Stellplätzen errichtet werden können.

"Die Baugenehmigung ist am 6. Juli rausgegangen", sagte auf Anfrage Thomas Hansen, Pressesprecher des Fachbereichs Umwelt und Planen im Rathaus. "Wir haben eigentlich schon im April mit der Baugenehmigung gerechnet", so Annika Spallek, Sprecherin der Kieler Coop-Zentrale. Dann habe es jedoch neue Auflagen seitens der Genehmigungsbehörde gegeben. Nach Informationen des Tageblatts hingegen hat der Bauantrag nicht in allen Teilen der genehmigten Planung entsprochen. Über die unterschiedlichen Auffassungen sei man im Gespräch, sagte dazu Annika Spallek.

Damit dürfte der geplante Eröffnungstermin Ende des Jahres 2011, der den Kunden nach wie vor auf einem Plakat an den Schaufenstern des geschlossenen Marktes angekündigt wird, hinfällig sein; das sieht auch Annika Spallek so. Denn es lasse sich nach wie vor nicht voraussagen, wann der Abriss des bestehenden Gebäudes und der Neubau des deutlich größeren Marktes starten soll.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen