zur Navigation springen

Flensburg : Skateboardfahrer bei Zusammenprall mit Auto schwer verletzt

vom

Ein 15-Jähriger wurde an einem Fußgängerüberweg von einem Auto erfasst.

shz.de von
erstellt am 08.Apr.2015 | 18:03 Uhr

Flensburg | Ein 15 Jahre alter Skateboardfahrer ist am späten Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil Mürwik schwer verletzt worden. Der Jugendliche war an einem mit Ampeln gesicherten Fußgängerüberweg von einem Auto erfasst worden.

Der Unfall ereignete sich gegen 16.30 Uhr in der Ziegeleistraße. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der junge Boardfahrer aus Richtung Stadion kommend an der abschüssigen Straße den Fußgängerüberweg überqueren. Dabei soll er jedoch ungebremst auf die Fahrbahn gefahren sein. Eine 46 Jahre alte Autofahrerin, die mit ihrem Mercedes in diesem Moment auf der linken der beiden Fahrspuren in Richtung Innenstadt unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Jugendlichen auf seinem Skateboard.

Der 15-jährige wurde über das Auto geschleudert und stürzte auf die Fahrbahn. Unfallzeugen und Ersthelfer versorgten ihn bis zum Eintreffen von Rettungswagen und Notarzt. Er wurde nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle mit schweren Verletzungen in die Notaufnahme eingeliefert.

Die Autofahrerin erlitt bei dem Zusammenprall einen Schock. Ihr Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert