Fünfeinhalb Jahre Haft wegen Vergewaltigung : „Sie haben die Tat noch ausgekostet“

23-2252996_23-102952878_1542293385.JPG von 22. November 2018, 10:08 Uhr

shz+ Logo
Das Landgericht am Südergraben in Flensburg.
Das Landgericht am Südergraben in Flensburg.

Der verurteilte Täter ist vermutlich der Bruder von Mireille B., die am 12. März erstochen wurde.

Im Schwurgerichtssaal geht es zu wie in einem Taubenschlag. Viele Zuschauer beim Prozess gegen eine fünfköpfige Bande von Autoschiebern, Zeugen geben sich die Klinke in die Hand. Wesentlich stiller geht es im benachbarten Saal A 316 zu, in den die I. Große Strafkammer ausweichen muss. Dort wartet B. auf sein Urteil. Der 23-Jährige muss sich wegen Verge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen