zur Navigation springen

Zugang vom HSV Handball : SG Flensburg-Handewitt verpflichtet Kentin Mahé

vom
Aus der Onlineredaktion

SG-Trainer Ljubomir Vranjes bescheinigt dem 24-jährigen neuen Rückraumspieler „Spielwitz“ und ein „Kämpferherz“.

shz.de von
erstellt am 08.Jun.2015 | 13:18 Uhr

Flensburg | Die SG Flensburg-Handewitt hat wieder auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Weltmeister Kentin Mahé spielt ab Juli 2015 in der Mannschaft von Ljubomir Vranjes. Der 24-jährige Franzose habe am Sonntag einen Dreijahresvertrag unterschrieben, teilte die SG Flensburg-Handewitt am Montag mit.

Kentin Mahé kommt vom HSV Handball nach Flensburg - genauso wie die Neuzugänge Petar Djordjic und Henrik Toft Hansen. Der 1,86 Meter große Rückraumspieler Mahé gewann im Januar in Katar mit der französischen Nationalmannschaft WM-Gold. In der gerade abgelaufenen Saison steuerte er beim HSV Handball 161 Tore bei. In Hamburg spielte er seit 2013, davor beim DHC Rheinland und beim VfL Gummersbach.

SG Trainer Ljubomir Vranjes lobte den Neuzugang: „Kentin ist ein schneller Spieler mit viel Spielintelligenz und auch Spielwitz. Er ist sehr variabel einsetzbar und hat zusätzlich auch ein großes Kämpferherz.“ Und Kentin Mahé selbst sagte laut Pressemitteilung: „Ich freue mich wahnsinnig auf meine neuen Aufgaben bei de SG Flensburg-Handewitt.“

Die SG zahlt eine Ablösesumme an den HSV. Möglich wird das durch „außerordentliche Unterstützung zweier Kommanditisten“, sagte Flensburgs Geschäftsführer Dierk Schmäschke. Sein Hamburger Kollege Christian Fitzek kündigte an, er wolle „den Spielermarkt weiterhin aktiv beobachten, um in der nächsten Saison erfolgreich zu sein“.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen