zur Navigation springen

Zirkus auf der Flensburger Exe : Seltene Luftnummern

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Großzirkus „Europa“ gastiert bis Pfingstmontag auf der Exe.

shz.de von
erstellt am 01.Jun.2017 | 05:02 Uhr

Celina ist 17 Jahre alt – und was sie zeigt, soll eine der seltensten Luftnummern der Gegenwart sein: Ohne jede Sicherung fliegt sie durch den Zirkushimmel in zehn Metern Höhe und zeigt dabei riskante Abfaller. Der Großzirkus „Europa“ gastiert bis Pfingstmontag auf der Exe. Gestern Nachmittag hatte er mit 20 Artisten und seinem Programm des Wechselspiels zwischen Artistik und Tierdressuren Premiere.

„Europa“ verspricht im modernen Zeltpalast atemberaubende Luftakrobatik, Seiltanz, chinesische Stuhlpyramiden, Kautschuk-Kunst und eine waghalsige Tempo-Jonglage mit Saltos von Pferd zu Pferd. Mandy Scholl fliegt an weißen Seidenstrapaten durch den Zirkushimmel. Hula-Hoop-Künstlerin Natalia lässt annähernd 30 Reifen um ihren ganzen Körper tanzen.

Seltene sibirische Steppenkamele präsentieren ein schwungvolles Ballett, das vom Internationalen Zirkusfestival in Monte Carlo mit dem „Silbernen Clown“ zurückkehrte. Edle Pferde, vorwitzige Mini-Ponys, Lamas, exotische Rinderrassen und lustige Hundenummern sollen das Publikum begeistern.

Das Versprechen der Zirkusleute: „Ein tolles Programm zwischen Tradition und Moderne.“

Die Vorstellungen: Heute um 16 Uhr, Freitag und Sonnabend jeweils 16 und 19 Uhr, Sonntag 11 und 16 Uhr, Montag 14 Uhr.

Telefonische Kartenvorbestellung: 0174- 6341360
Kartenvorverkauf täglich von 11 bis 12 Uhr an der Zirkuskasse und eine Stunde vor Beginn.
Weitere Informationen im Internet www.circus-europa.de


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen