zur Navigation springen

Grosssolt : Schwerverletzte bei Unfall auf Schleswiger Landstraße – Vollsperrung

vom

Zwei Autos sind auf der Schleswiger Landstraße zusammengestoßen. Eine Frau musste aus ihrem Wagen geschnitten werden.

Grosssolt | Bei einem schweren Unfall sind am Freitagnachmittag gegen 14.30 Uhr auf der Schleswiger Landstraße nahe Großsolt zwei Frauen schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen nach war die Fahrerin eines VW Golf aus Richtung Flensburg kommend auf der Straße unterwegs, als sie auf Höhe der Kreuzung Flensburger Straße mit einem entgegenkommenden Opel Corsa zusammenstieß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW einmal um seine eigene Achse geschleudert und blieb neben dem Opel stehen.

Zwei Rettungswagen und der Flensburger Notarzt wurden anhand erster Notrufe an die Einsatzstelle geschickt. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte versorgten Ersthelfer die Unfallopfer. Die freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Gemeinden wurden alarmiert, um die Frauen aus ihren Fahrzeugen zu befreien.

„Die Fahrerin des VW konnten wir ohne schweres Gerät aus ihrem Fahrzeug befreien und haben anschließend den Wagen beiseite geschoben", so der Kreisbrandmeister Mark Rücker, „anschließend haben wir das Dach des Opels abgetrennt um auch hier die Insassin retten zu können." Beide Frauen wurden mit schweren Verletzungen in die Notaufnahme der Diako nach Flensburg gebracht.

Die Fahrzeuge, an denen jeweils Totalschaden entstand, wurden durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Landstraße für rund zwei Stunden voll gesperrt werden, die Feuerwehr unterstützte die Polizei bei den Absperrmaßnahmen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 20.Mär.2015 | 16:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert