Vollsperrung der B200 : Schwerer Unfall an der Anschlussstelle zur A7 – Acht Verletzte

shz+ Logo
Ein schwerer Unfall ereignete sich am Sonntagnachmittag auf der B200 Höhe Autobahnauffahrt.

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Sonntagnachmittag auf der B200 Höhe Autobahnauffahrt.

Die B200 und Auffahrt zur A7 waren am Sonntagnachmittag zeitweise vollgesperrt. Rund um den Unfallort staute sich der Verkehr.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. November 2019, 16:30 Uhr

Handewitt | Am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr kam es zu einem schweren Unfall auf der B200 unweit der Anschlussstelle zur A7. Beteiligt waren vier Autos, acht Personen wurden verletzt. Die Bundesstraße musste für län...

ttdHneiaw | mA athgganointtSnmca egeng 51 hrU mka es zu eemni nrwhecse nlflaU afu erd 2B00 niwetu rde Ahssscnestullel zru 7A. etBeiltig wearn vrie toAu,s tcha nsoerneP wrndue .vteetlzr iDe eseanBßdturs seumst rfü ereläng ieZt llov etrpesrg dn.eerw

Nhac renste snneinkEnters wlleto der rrFaeh neies VW Tnuaro nov der 7A sua ntigRchu eroNnd mnmoedk fua ied ßtnusdeBesar en.baegbi ebiDa ehaüsbr rde arrehF hurlivetmc enien sua tucnihgR unrFlbges okmendmen WV a.nraSh eneDss Fraehr esrtheuvc iwemrude drhuc iewucnesAh enine aUlfnl uz vnnrerhide ndu prlltae aeibd imt mieen enemeendmngengokt VW Gfol suaznmem.

Athc tzetvleer rnPnesoe

ensEi rde lguerlzeanfUfah wrued arianhduf engge ienne an erd nguKrzeu tnwernade MBW .echgeletdrsu rDuch nde Allrpfua rwa dre irfrBheae ni mde egWna sonneihselcesg dun seustm vno edr iieFllrniegw Fhwrueree ngeWid druhc nAnrbtene esd csheaD scednhno feiebtr wedr.ne

 

rE wuder besnoe mit nrhsweec lrnVzunetege in eid thoNaunmfea eenftrielgei wei rde eFhrra eds WV Snah.ar hcsSe eetiewr ielBteietg reteinlt hiteelc nl.unrgzteVee

nEi cvärgesSrhdnaeit soll im futArga rde tsaatantatswhaSfcl den nagHerg dse eßsstmuonemZsa nrlkeä. Dei tnhic rmhe arinretefehb Atosu steusnm gsclhptpbeae wern.ed ieD 002B rwa isb ni edn dAnbe pr.grstee undR um nde fotnllUar ettsua shic erd Ve.kerrh

HXMTL kcBlo | tBraolhlnmciouit rfü tr kAeli

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert