zur Navigation springen

L22 bei Nübel : Schweinelaster kollidiert mit Pkw – drei Verletzte

vom

170 Schweine sind an Bord des Lkw als dieser mit einem Pkw zusammenstößt. 25 Schweine müssen vor Ort erlöst werden.

Nübel/Schleswig | Am Dienstagnachmittag sind auf der Landesstraße 22 ein Pkw und ein mit 170 Schweinen beladener Lkw zusammengestoßen. Der 84-jährige Pkw-Fahrer, der 30-jährige Lkw-Fahrer und dessen 32-jähriger Beifahrer wurden dabei leicht verletzt. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Unfallstelle blieb bis Mittwochmorgen um 8 Uhr voll gesperrt.

Die drei Verletzten wurden zur Behandlung in die Helios-Klinik in Schleswig gebracht. Die genaue Unfallursache ist noch nicht geklärt.

Das zuständige Veterinäramt des Kreises Schleswig-Flensburg musste 25 Schweine noch vor Ort erlösen. Ein Viehtransportunternehmen aus Schnarup-Thumby rückte mit zehn Mitarbeitern an. Zusammen mit den 50 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Neuberend, Böklund und Nübel konnten die teilweise freilaufenden Schweine eingefangen und verladen werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 25.Nov.2015 | 14:17 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert