B199 : Schweinelaster kippt um – 19 Tiere tot

Bei einem unglücklichen Lenkmanöver ist ein Lkw-Anhänger mit 88 Schweinen an Bord umgekippt. Die B199 musste bei Gelting zum Teil gesperrt werden.

shz.de von
19. August 2014, 17:08 Uhr

Gelting | Nach einem Unfall war die B199 im Bereich Gelting (Kreis Schleswig-Flensburg) zum Teil gesperrt. Ein 35 Jahre alter Lkw-Fahrer hatte seinen Schweinetransporter mit insgesamt 156 Tieren an Bord beim Abbiegen zu stark eingelenkt. Der Anhänger kam dabei von der Fahrbahn ab und geriet in eine Schräglage. Die 88 Schweine darauf verrutschten, so dass der Anhänger auf die Seite kippte. Dabei kamen 19 Schweine ums Leben. Die übrigen wurden von etlichen Rettungskräften geborgen. Der Fahrer blieb unverletzt. Ein Kran wurde bestellt, um den Anhänger zu bergen. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr unterstützten den Einsatz tatkräftig.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen