zur Navigation springen

Jugend-Engagement : Schüler als Vorbild für das Ehrenamt

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Der Queisser-Juniorenpreis wird zum achten Mal verliehen - Bewerbungen sind ab sofort bis zum 30. September möglich.

shz.de von
erstellt am 03.Sep.2014 | 11:09 Uhr

Oft wirken sie im Verborgenen. Sie sind bescheiden, denn was sie tun, erscheint ihnen selbstverständlich. Aber die Arbeit ist unverzichtbarer Bestandteil des sozialen Miteinanders. Ehrenamtliches Engagement von Jugendlichen ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken und adäquat zu würdigen, ist das Ziel des Queisser-Juniorenpreises, der in diesem Jahr zum achten Mal vergeben wird.

„Diese Schüler haben eine Vorbildfunktion“, sagt Holger Klattenhoff, Personalchef des in Flensburg ansässigen Pharma-Unternehmens („Doppelherz“). Ob in der Kirchengemeinde, im Sportverein oder in Nachbarschaftsinitiativen, ob in der Bücherei, der Bahnhofsmission oder bei den Pfadfindern – es gibt zahlreiche spannende Betätigungsfelder. „Wir haben festgestellt, dass viele Jugendliche sogar mehrfach ehrenamtlich aktiv sind“, sagt Birthe Kronenbitter, die im Sekretariat der Geschäftsführung tätig ist. Klattenhoff: „Das ist genau das, was wir suchen – richtige Charaktere.“ Dazu gehören auch gute schulische Leistungen. Über 40 Bewerber gab es im letzten Jahr. Sie haben sich auf Eigeninitiative gemeldet oder wurden von Vereinen, Verbänden, Lehrern, Eltern oder Mitschülern vorgeschlagen. „Allesamt von hoher Qualität“, betont Klattenhoff. Bemerkenswert sei zudem, dass die Zahl der Kandidaten in den letzten Jahren nicht abgenommen habe, obwohl vielfach der Mangel an Nachwuchs im Ehrenamt beklagt werde.

Die Gewinner des Juniorenpreises werden von einer unabhängigen Jury (siehe Infobox) ausgewählt – sie wird schließlich drei Preisträger küren, die sich über jeweils 1500 Euro freuen dürfen. Die Verleihung findet im Februar nächsten Jahres in festlichem Rahmen in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Flensburg statt. Jeder Preisträger wird dann mit einer Urkunde und Laudatio gewürdigt.

Holger Klattenhoff liegt sehr am Herzen, dass einer der Preise an einen Schüler bis zur Klassenstufe 10 geht. „Wir wollen uns nicht an eine bestimmte Schulform binden.“ Bewerben können sich junge Menschen aus ganz Schleswig-Holstein bis zum Alter von maximal 20 Jahren. Als Unterlagen sind ein informativer Lebenslauf, Kopien der letzten zwei Schulzeugnisse und ein Anschreiben mit ausführlicher Schilderung der ehrenamtlichen Tätigkeit erwünscht. Bescheinigungen darüber oder Referenzen dürften in diesem Zusammenhang nicht von Nachteil sein. „Je informativer die eingereichten Unterlagen sind“, sagt Holger Klattenhoff, „desto besser kann die Jury einen umfassenden Eindruck gewinnen.“

 

 

Teilnahmeschluss ist der 30. September 2014. Die Bewerbungen müssen bis dahin bei Queisser Pharma GmbH & Co. KG, Stichwort Juniorenpreis, Schleswiger Straße 74 in 24941 Flensburg eingegangen sein. www.queisser.de


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert