Gelting : Schieflage: Hochwasser spült „Wackerpulco“ weg

shz_plus
Das Restaurant wurde auf die Mole gedrückt.
Das Restaurant wurde auf die Mole gedrückt.

Die Wassermassen der Sturmflut haben das Restaurant im Yachthafen von Wackerballig auf die Mole gedrückt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
10. Januar 2019, 16:33 Uhr

Gelting | Das jüngste Hochwasser an der Ostseeküste hat auch die Geltinger Bucht heimgesucht: Buchstäblich in Schieflage geraten ist dabei das gelbe Gebäude im Yachthafen von Wackerballig, das auf einem Ponton sta...

neGgtli | sDa eüstngj wHscaeorhs an red tesssketüOe aht uhac ide gretilnGe utcBh h:utmgeeichs äcihcbtshBlu ni aehcieSlgf egrtean sti aiedb sad eglbe Gdueäeb mi ecfanYhhat onv allrabWicgk,e ads fua ieenm Poonnt ietorinatts .arw tJzte hbena umtSr ndu lenegWcsahll ads usH,a ni edm hcis asd etamriim autrenatsR laoreccpW„u“k nud ads aeHbfüorn iewso reäaints encuEnigtrhni rüf ide pSirekp bf,nneide tmi evolrl tucWh auf dei enleiSotm eiterbeg.n Der ettaenndens daSchen äslts ihcs noch htnic t.ceänhszab eDi heahtYfanc hetöger eürrhf dre deeGmnie tlngGei und tis ties nhelecit renJah im uineEgmt eiesn lFegensubrr e-uaeWee.mhtnsbrarsnsrU iNsl aKogbr, Leteir red giIeretntenr nitaotS ni F,ösfltha totfeafgeriro ads rtaevirhae haussGat und grtaf sh:ci Wi„e osll se whlo onv tdor rdewie eerththelrougn ?dwnee“r

zur Startseite