Scheitert schon wieder ein Hotel?

shz.de von
18. Mai 2013, 03:59 Uhr

Soll das Hafenhotel am Ballastkai, für das es eine breite Zustimmung in der Politik gibt, an der Planungsbürokratie scheitern? So sieht es im Moment aus. Der Investor besteht auf einem regulären Bebauungsplan-Verfahren und hat, so scheints, gute Gründe dafür. Teile der Politik, vor allem SPD und SSW, wollen für das Grundstück hingegen einen so genannten Vorhaben- und Erschließungsplan, der den Investor mehr einengt und bindet. Bleibt es dabei, werde er das Hotel nicht bauen, sagt der Investor. Und wieder einmal vermittelt Flensburg das Image einer Stadt, das seit Jahren vergeblich versucht, ein neues, hochwertiges Hotel anzusiedeln. Das dürfte potenzielle Betreiber und künftige Investoren nicht gerade ermutigen, ausgerechnet hier aktiv zu werden. Die Rathaus-Spitze sollte hier schnell gegensteuern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen