Antrag im Hauptausschuss : Schaustellern könnten die Gebühren für den Weihnachtsmarkt erlassen werden

Annika Kühl von 16. September 2020, 14:35 Uhr

shz+ Logo
So dicht gedrängt wird es in diesem Jahr auf dem Weihnachtsmarkt nicht zugehen können. Voraussichtlich soll er trotzdem stattfinden. / Archiv

So dicht gedrängt wird es in diesem Jahr auf dem Weihnachtsmarkt nicht zugehen können. Voraussichtlich soll er trotzdem stattfinden. / Archiv

Die Verwaltung soll zudem prüfen, ob auch andere Marktbeschicker von den Standgebühren befreit werden können.

Flensburg | Ein Flensburg ohne Weihnachtsmarkt? Das können und wollen sich Flensburgs Kommunalpolitiker nicht vorstellen. Laut Website ist zumindest die Tourismusagentur Flensburger Förde (TAFF) sich sicher, dass er stattfindet. Doch wie und in welchem Rahmen? Das hängt aus Sicht der SPD auch von den Standgebühren ab, die die Schausteller üblicherweise entrichten ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen