Satzung außer Vollzug gesetzt : Sanierungsgebiet Hafen-Ost: Rückschlag für die Stadt Flensburg vor dem Oberverwaltungsgericht

Annika Kühl von 29. September 2020, 16:19 Uhr

shz+ Logo
Die Satzung für das Sanierunsgebiet muss nun neu gefasst werden.

Die Satzung für das Sanierunsgebiet muss nun neu gefasst werden.

Bevor die Stadt keine neue Satzung hat, dürfen keine weiteren Entscheidungen gefällt werden.

Flensburg | Das schleswig-holsteinische Oberverwaltungsgericht (OVG) hat in einer einstweiligen Anordnung entschieden, die Satzung für das Sanierungsgebiet am Flensburger Ostufer außer Kraft zu setzen. Das bestätigte eine Sprecherin am Dienstag. Mit der Anordnung dürfen auf Basis der bisherigen Satzung zunächst keine weiteren Konsequenzen und Entscheidungen erfolg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen