zur Navigation springen
Flensburger Tageblatt

18. Oktober 2017 | 04:49 Uhr

Russische Ballettkunst in der Norderstraße

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Der gebürtige Moskauer Evgeny Gorbachev stellt seine Begabungen unter Beweis

shz.de von
erstellt am 13.Dez.2013 | 00:34 Uhr

Ein Leben ohne Ballett? Für Evgeny Gorbachev ist das unvorstellbar. Der 33-jährige Russe tanzt, seit er zehn Jahre alt ist und hat sein Hobby längst zum Beruf gemacht. Derzeit ist er am Schleswig-Holsteinischen Landestheater als Balletttänzer aktiv.

Kein Wunder also, dass Ballett auch beim Malen in seiner Freizeit eine große Rolle spielt. 19 dieser Werke Gorbachevs sind derzeit im Atelier „Nordern Art“ in der Norderstraße 38 ausgestellt. Sie sind alle in diesem Jahr entstanden.

„Es gibt so viele Kunstausstellungen, die sich mit Schiffen oder Landschaften befassen, aber kaum eine mit Ballett“, berichtet der gebürtige Moskauer. In jedem Bild lassen sich Ballett-Elemente finden. In einige Werke hat der Tänzer wahrhaftige Ballettschuhe integriert.

„Fast alle Materialien für die Bilder habe ich im Baumarkt bekommen“, sagt Gorbachev. Doch das ist den Exponaten in der Ausstellung nicht anzusehen. Die meisten Bilder hat der 33-Jährige auf Spanplatten gemalt, nur wenige auf Leinwand. „Bei den Farben habe ich von Sprays über Acryl bis zu Nagellack alles verwendet.“

Nach der Ausstellung will er die Werke vermutlich dem Landestheater zur Verfügung stellen. „Damit könnten wir den Ballsaal oder unsere Tänzer-Garderobe dekorieren.“ Oder auch ein Atelier in Kiel. Denn dort würde Gorbachev ebenfalls gern ausstellen.

Die Ausstellung von Evgeny Gorbachev in der Norderstraße 38 ist bis Donnerstag, 16. Januar, montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und sonnabends von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen