Kraftfahrt-Bundesamt : Rucksack harmlos: Entwarnung im KBA

Avatar_shz von 24. August 2018, 10:24 Uhr

shz+ Logo
Vor dem Kraftfahrt-Bundesamt wartet der Behördenselbstschutz des KBA auf den Kampfmittelräumdienst.
1 von 2

Vor dem Kraftfahrt-Bundesamt warten die Mitarbeiter auf den Kampfmittelräumdienst.

In der Bundesbehörde wurde am Freitagmorgen ein verdächtiger Gegenstand gefunden. 750 Mitarbeiter mussten das Gebäude räumen.

Ein kleiner pinkfarbener Rucksack in der Nähe einer Toilette sorgte am Freitagmorgen für eine Evakuierung des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) an der Fördestraße in Flensburg. Inzwischen sind Polizei und Rettungskräfte wieder abgezogen. Der "verdächtige" Gegenstand erwies sich als harmlos. Polizeibekannt wurde der Vorfall um 8.45 Uhr. Die Mitarbeiter des K...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen