Flensburg : Romy erzählt von ihrem Leben als Obdachlose in der Weihnachtszeit

Avatar_shz von 01. Dezember 2020, 09:49 Uhr

Corona setzt Obdachlosen besonders zu. Neben Spenden fehlt den Obdachlosen das Beisammensein.

Flensburg | Die Vorweihnachtszeit hat begonnen. Grund genug sich Gedanken darüber zu machen, wie diejenige, die am wenigsten haben auf die Weihnachtszeit unter verschärften Bedingungen blicken. Wie ist es als Frau in der Vorweihnachtszeit und während Corona obdachlos zu sein? Romy, die selbst in Flensburg zehn Jahre obdachlos war, sagt dazu: „Unendliche Trauer.“ S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen